Blog

Kruger Nationalpark, Südafrika
Südafrika

Unsere Südafrika-Reise mit Aufsafari.de

Afrika war bislang der einzige Kontinent, den wir noch nicht zusammen bereist hatten. Daher war es klar, dass eine unsere nächsten größeren Reisen dorthin führen würde. Und letztendlich suchten wir uns eine Safari in Südafrika als Ziel für unsere Hochzeitsreise aus. Da wir aufgrund der Hochzeitsfeier sowieso sehr viel zu organisieren und vorzubereiten hatten, entschieden wir uns außerdem dafür, die Reise diesmal nicht eigenhändig zu planen, sondern die Organisation in die Hände von Aufsafari.de zu geben. Wir hatten eine wundervolle Hochzeitsreise, von der wir euch im Folgenden berichten werden.

USA

Highway 1 – die schönsten Orte zwischen San Francisco und Los Angeles

Der Highway 1 ist eine der schönsten Küstenstraßen der Welt. Die Straße bietet über fast 1.000 Kilometer immer wieder landschaftliche Highlights, schöne Strände mit tierischen Überraschungen sowie Küstenstädte, die darauf warten erkundet zu werden. Insgesamt sollte man für die Strecke 5 Tage einplanen. Falls Ihr plant bis San Diego weiter zu fahren, benötigt man dementsprechend 1-2 Tage mehr Zeit.

San Francisco
USA

Die besten Sehenswürdigkeiten in San Francisco

San Francisco – mit Spitznamen „Fog City” – machte seinem Namen während unseres Aufenthaltes zum Glück nicht alle Ehre. Denn wir konnten die Stadt bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein erkunden und daher bei der guten Sicht auch ein tolles Foto der Golden Gate Bridge machen. San Francisco hat einige Sehenswürdigkeiten zu bieten, sodass ohne Probleme zwei bis drei Tage mit Programm gefüllt werden können.

Yosemite Nationalpark
Uncategorized, USA

Inmitten der Natur im Yosemite Nationalpark

Mehrere Wochen vor unserer Ankunft in den USA bangten wir darum, dem Yosemite Nationalpark überhaupt einen Besuch abstatten zu können. Mitte Juli war das „Ferguson-Feuer“ westlich des Parks ausgebrochen und zerstörte etwa 390 Quadratkilometer Waldfläche. Wegen der starken Rauchentwicklung musste der Park geräumt und für mehrere Wochen gesperrt werden. Einen Tag vor unserem Abflug in die USA dann das Aufatmen. Das Feuer wurde eingedämmt und der Park für Touristen wieder geöffnet.

Reds Meadow Valley, Inyo National Park
Uncategorized, USA

Vorsicht Bären! – Inyo National Forest

Eigentlich wollten wir vom Death Valley aus zum Sequoia & Kings Canyon National Park fahren. Allerdings muss man dorthin einen riesigen Umweg von etwa 5 Stunden fahren, sodass wir uns für den Besuch des Inyo National Forests als Alternative auf unserem Weg zum Yosemite National Park entschieden haben. Viele große und kleine Seen, Berge und Kiefernwälder laden dort zum Verweilen und Wandern ein.

Observation Point, Zion National Park
Uncategorized, USA

Der schönste Aussichtspunkt im Zion National Park

Der Tag im Zion Nationalpark war einfach super. Wir hatten tolles Wetter – nicht zu warm und nicht zu kalt – und wir haben dort die schönste und gleichzeitig anstrengendste Wanderung der ganzen USA-Reise gemacht. Auch wenn im Vorfeld etwas traurige Stimmung herrschte, weil wir vor Ort erfuhren, dass unser favorisierter Wanderweg (Angels Landing Trail) aufgrund von Sturmschäden gesperrt war, wurde es zu einem unserer Highlights des ganzen Urlaubes.